In einer ganz außergewöhnlichen Event-Location, im Gasometer in Pforzheim durfte ich meinen Vortrag den Teilnehmern des MPI-Südwest präsentieren, hier lautete das Thema wieder

‚Statt Zuvielismus – Ein Drittel weniger für ein Drittel besser“

Worum geht es in diesem Vortrag?

Unsere Welt tickt ständig schneller, die Ausschläge nach oben und unten werden immer größer und vieles wird zunehmend komplexer. Viele Menschen verhalten sich noch wie früher und limitieren sich unnötig.

Die größten Wachstums-Verhinderer an der positiven Entwicklung von Menschen sind immer die Zweifel am Können, der fehlende Mut große zielführende Schritte zu machen. Wir denken nicht optimal…

In der Erziehung und in der Schule haben wir nicht genug darüber gelernt und deshalb fahren viele von uns im Beruf und Leben allgemein „mit angezogener Handbremse“ und nutzen ihre Potenziale nur begrenzt.

Neue Denkansätze sind gefordert, nicht morgen nicht übermorgen, sondern heute, jetzt und sofort!

Die Teilnehmer waren begeistert von den vielen wertvollen Impulsen die sie erhalten hatten und freuten sich darüber, dass Sie die Herausforderungen der Zukunft mit der Methode „Ein Dirttel weniger für ein Drittel besser“ besser meistern und ganz praktisch mit den 5 übermittelten Erfolgs-Tipps im Alltag sofort anwenden können.

0ef6cdbcfadb454fb551a5b419dac209_321

Im Anschluss an meinen Vortrag konnte ich gemeinsam mit den Vortrags-Teilnehmern an einer sehr interessanten Führung durch die super interessante Austellung ‚Rome 312‘,  teilnehmen. Diese Ausstellung ist läuft noch einige Zeit dort und ist sehr zu empfehlen…!!!

Fotos: Gasometer Pforzheim